Abrakadabra

„Abrakadabra“
Jeder kennt sie, die kindliche Vorfreude auf einen Film. Ist er gut, zehren wir lange vom persönlichen Schlüsselmoment. Für einen Atemzug lässt er uns erkennen und begreifen. Und so wie alle „Kleinen“ von Heute die „Erwachsenen“ von Morgen werden müssen, so sind es die vielen kleinen Lichter – auf der BERLINALE –, die uns die großen – Filmmomente – spürbar werden lassen.

Everyone knows this feeling, the child-like anticipation before a lm. It it is a good lm, we feed on our personal key moment for a long time. For one moment it allows us to perceive and grasp someting. In the same way that all the “youngsters” of today have to be the “adults” of tomorrow, it is the many small lights at the Berlinale that will allow us to experience the great cinematic moments.